Sonntag, 13. Januar 2019 - 18:21 Uhr

Szene-News und aktuelle Hinweise findet Ihr auch auf der Facebook-Webseite von konnect.de:

16.01. Koblenz - Café Hahn Glas Blas Sing
MI „Flaschmob“

„Flaschmob, das neue Programm von Glas Blas Sing, wartet nicht nur mit einmaligen Instrumenten-Kreationen auf, wie der Cokecaster-Flaschengitarre, dem Flachmanninoff-Xylophon, der Jelzin-Orgel oder den großen Wasserspender-Floor-Toms (die so schön BUMM machen, wenn man mit der grünen Perrier-Keule draufhaut), auch zwischen den Songs und in den eigenen Texten versteht es Glas Blas Sing meisterhaft, das Publikum erst in die Irre und dann zu höherer Erkenntnis zu führen. Feinstes Pfandwerk, von würzig-herb bis feinperlig, hochprozentig virtuos und wie immer bei GlasBlasSing: Das mit Abstand beste Flaschenmusik- programm aller Zeiten.“

Die Idee
„Upcycling, nein, das bedeutet keinesfalls mit dem Fahrrad bergauf zu fahren. Wer upcycled, der wandelt ein scheinbar nutzloses Abfallprodukt in etwas Neues, Wertvolleres um. Zum Beispiel Flaschen. Flaschen lassen sich zu vielem upcyclen. In den Händen von Glas Blas Sing werden sie zu faszinierenden Musikinstrumenten, die je nach Bedarf wie Schlagzeug, Bass, Gitarre, Flöte oder auch Steeldrum klingen können.“

Die Geschichte
„Seit mehr als 10 Jahren, erst zu fünft, jetzt zu viert, zeigt GlasBlasSing, was man mit den Überresten der letzten Silvesterparty Geniales anstellen kann. Nach dem Motto „Bitte ein Hit“ singen, flöten, klimpern, klappern und ploppen sie sich quer durch sämtliche Genres und Getränkesorten und unterziehen dabei etliche dahin- hinwelkende Melodien einer Generalüberholung.“

VVK: 21,30 €, AK: 23 €, Studenten und Club-Mitglieder
2 € Ermäßigung, Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Infos: cafehahn.de

16.01. Koblenz - Circus Maximus Reimstein – der Koblenzer Poetry Slam
MI „Ob lustige Kurzgeschichte, romantische Lyrik oder harter Rap, beim Poetry Slam ist alles erlaubt – Hauptsache selbst geschrieben und innerhalb des Zeitlimits von sechs Minuten, ohne den Einsatz von Requisiten, vorgetragen.“

„Und am Ende bestimmt das Publikum, wer Ruhm, Ehre und den „Reimstein“ mit nach Hause nehmen darf.“

AK: 5 €, Beginn: 19.30 Uhr

Location: Circus Maximus
Stegemannstraße 30
56068 Koblenz

16.01. Koblenz - Irish Pub KARAOKE
MI
„Ihr können mittwochs im Irish Pub euren Singkünsten
freien Lauf lassen und mit unserem Karaoke-Moderator Andy Pfälzer ein Liedchen singen.“

„Alle Sänger(innen) die gerne singen und Spaß dabei haben wollen sind herzlich Willkommen.“

Eintritt frei, Beginn: 21 Uhr

Location: Irish Pub
Burgstr. 7
56068 Koblenz

17.01. Koblenz - Café Hahn Detlev Schönauer
DO „Doppelhirn“

„Wundersame Familienvermehrung in Jacques' Bistro“

„Da taucht doch - wie weiland Phönix aus der Asche - plötzlich und unerwartet ein Zwillingsbruder des beliebten Thekenphilosophen Jacques auf, von dem er sogar selbst nichts wusste ...“

„Ei, wo kommt der denn so plötzlich her? Und wieso spricht der eine französelndes Deutsch, der andere aber Hessisch?“

„Wieso ist der eine ein waschechter Franzose, der andere Ur-Mainzer? Wie kamen die beiden plötzlich in ihrem Alter überhaupt zusammen?“

„Aber ihr Aussehen und auch ihre Stimme beweisen: es sind tatsächlich eineiige Zwillinge ... Darüber hinaus haben sie noch etwas gemeinsam: Sie bringen beide ihr Publikum gleichermaßen zum Lachen!“

„Jacques seit Jahrzehnten als charmant parlierender Thekenphilosoph in seinem Bistro und sein Bruder Jakob Kleinschmitt seit einigen Jahren als pfiffiger Bio-Lehrer beim beliebten Fernseh-Klassiker "Mainz bleibt Mainz" Millionen von Fernsehzuschauern. Und nun erstmals beide gemeinsam auf der Bühne!“

„Erleben Sie die beiden bei ihren tiefschürfenden Betrachtungen über Bildung, über Intelligenz, über die immer komplizierter werdenden politischen Entwicklungen, über den Islam, über die Probleme der Gesellschaft und freuen Sie sich nicht zuletzt an ihren Lästereien über so manche deutschen Volksstämme ... Natürlich bekommt auch das Publikum wieder sein Fett weg ...“

„Hinter beiden Typen steckt natürlich nur einer: Detlev Schönauer, der hier mal wieder blitzschnell die Rollen wechselt und der seit vielen Jahren seinem Grundsatz treu geblieben ist: feinsinniges geistreiches Kabarett und niveauvolle Comedy: satirisch, musikalisch, dialektisch, parodistisch und das alles einfach nur komisch!
Nun das Ganze sogar mit doppeltem Genuss!“

VVK: 21,30 €, AK: 23 €, Studenten und Club-Mitglieder
2 € Ermäßigung, Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Location: Café Hahn
Neustr. 15
56072 Koblenz-Güls

Infos: cafehahn.de

18.01. Koblenz - Agostea KNOCK OUT! VOLL AUF DIE ZWÖLF
FR „HEUTE mit Vollgas ins Agostea – kommt bunt – geht blau“ ;-)

„Die ersten 200 Gäste erhalten eine Sonnenbille gratis – sunglasses in Love!“

Runde 1: bis 23 Uhr nur 3 € das Ticket (ab 300 Veranstaltungszusagen Ticket for free bis 23 Uhr).

Viele Getränkesonderpreise

+ Girls United Special: „Wir spendieren allen Girls, die bis 23 Uhr einchecken, 12 € Freiverzehr. Alle Mädels-Gruppen ab 5 Girls bekommen zusätzlich eine Flasche Sekt.“

Agostea
Black, RnB, Hip Hop und Deutschrap
Living
Electro, EDM, GOA und Hardstyle
Stadl
Party, Charts, Ballermann, 80er und 90er

Getränkesonderpreise

Kartengebühr: 5-8 €, MVZ: ? €, Beginn: 22 Uhr

Location: Agostea
Clemensstr. 26-30
56068 Koblenz

18.01. Koblenz - Bläserstudio Latenight Cocktailparty
FR mit Rüdiger Baldauf, Jackson Trip (tp), DJ G.I.D. und Lùcia Hinz (Malerei)

Feierabend-Party mit Live-Musik, Cocktailbar, Suppenbuffet, Kunstvernissage und DJ Lounge

„Heute öffnen sich die Türen der Andernacher Straße 80 in Koblenz Lützel zum 10. Latenight. Die Party unter dem Motto Jazz, Kunst & Kulinarisches findet bereits seit 2010 begeisterten Zuspruch. Auch in 2019 haben die Teams vom Bläserstudio und zeusaudio wieder besondere Gästen, ein stimmungsvolles Ambiente und leckere Überrasch- ungen bereit.“

„Ein Highlight des Abends wird sicherlich der Auftritt von Rüdiger Baldauf mit seinem Jackson Trip.“

„Der DJ des Abends DJ G.I.D. ist in Koblenz und Um- gebung eine feste Größe im Diskjockey Geschäft – seine Groovalistic Partys sind legendär und sein sicherer Geschmack für Ambient, House und Dub Music sorgt auch beim Latenight für den richtigen Soundtrack des Abends.“

„Der Malerin Lùcia Hinz zeigt beim Latenight 2019 Ausschnitte ihrer Arbeiten. Die Künstlerin wurde 1957 in Caicó, Rio Grande do Norte (Brasilien) geboren und lebte zunächst im Nordosten Brasiliens, dann in Rio de Janeiro und São Paulo. Sie widmet sich seit ihrer Jugend der Kunst und verbindet diese mit Solidarität, indem sie sich mit ihrer Arbeit immer wieder tatkräftig für die Rechte und die Verbesserung von Lebensbedingungen Benachteiligter einsetzt.“

Eintritt frei, Einlass: 18 Uhr

Location: Bläserstudio
Andernacher Straße 80
56070 Koblenz

18.01. Koblenz - Café Hahn Bernard Allison
FR „Let it Go“ - Tour

„Am 26. November 1965 in Chicago geboren beginnt Bernard Allison früh damit, sich durch die Platten- sammlung seines Vaters die Musik von Bluesgrößen wie T-Bone Walker oder B.B. King anzuhören. Sein eigenes Talent wurde offensichtlich, als er im Alter von 13 Jahren seinen Vater überraschte und dessen erstes Album Love Me Mama Note für Note mitspielte. „Er ist total ausgeflippt und sagte ‚Heute Abend nehmen wir zusammen auf’, erinnert sich Bernard, „und so entstand meine erste Aufnahme. Ich spielte ‚You Don’t Love Me No More’ und ‚Sweet Home Chicago’.“

„Nach diesem ersten Live-Auftritt in Peoria, Illinois, bildete sich Bernard durch regelmäßige Sets mit seinem Vater weiter und sein Ruf war bald so gefestigt, dass er nach der Highschool direkt zu Koko Taylors Blues Machine ging. „Koko und Pops Taylor zeigten mir, wie es auf Tour Läuft“, erinnert sich Bernard.“

„In den 80er Jahren verkehrte Bernard schließlich in den gleichen Kreisen wie etwa dem befreundeten Gitarristen Stevie Ray Vaughan (eine Freundschaft, die seiner künstlerischen Gitarrenpalette noch mehr Farben brachte) und 1989 tat er es seinem Vater gleich und zog nach Europa. Von nun an hatte er seinen Wohnsitz in Paris.°

„Die nächste Veröffentlichung The Next Generation im Jahr 1990 sollte der Startschuss für eine erstaunlich erfolgreiche Solokarriere sein und 28 Jahre später kann Bernard auf ein umfangreiches und viel gerühmtes Repertoire zurückblicken: Hang On, Funkifino, No Mercy, Born With The Blues, Keepin’ The Blues Alive und Times Are Changing. Im neuen Jahrtausend kamen Alben wie Across The Water, Storms Of Life, Kentucky Fried Blues und Higher Power hinzu, während aus jüngster Vergangenheit Veröffentlichungen wie das Live-Album Energized, Chills and Thrills, The Otherside und Live at the Jazzhaus, das in Zusammenarbeit mit Cedric Burnside entstandene Allison Burnside Express sowie In The Mix von 2015 zu erwähnen sind.“

„Wie wir eingangs schon erwähnten: Er ist unaufhaltbar und wird auch 2019 auf seiner Tour die Säle zum Beben bringen.“

VVK: 24,60 €, AK: 26 €, Studenten und Club-Mitglieder
2 € Ermäßigung, Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Location: Café Hahn
Neustr. 15
56072 Koblenz-Güls

Infos: cafehahn.de

18.01. Koblenz - Circus Maximus Rock’n Roll Radio
FR „Von und mit unserem Resident DJ Mike (Logo, Mephisto, Dreams, BKA), der das Rockverständnis in unserer Stadt über so viele Jahre mit geprägt hat.“

„Namedropping: The Doors, Led Zeppelin, Deep Purple, Aphrodites Child, Peter Gabriel, Genesis, AC-DC, Queen, David Bowie Rolling Stones, Metallica, The Police, Depeche Mode, Pixies, Tool, Korn, Red Hot Chili Peppers, Rage against the Machine, Pearl Jam, Nirvana, Foo Fighters, Metallica, Billy Talent, Biffy Clyro, Marilyn Manson, Rammstein, Manowar, Iron Maiden, Linkin Park, Limp Bizkit, The Killers, The Kooks, System of a Down, Volbeat, Rise Against, Muse, Slipknot uva. ...“

AK: 5 €, Beginn: 22 Uhr

Location: Circus Maximus
Stegemannstraße 30
56068 Koblenz

18.01. Koblenz - Druckluftkammer Alternative Disco
FR Alternative, Nu-Metal, Crossover, Metalcore

mit DJ MortaR und DJ Volker

„Hier ist die Alternative zum Radio-Pop-Mist. Musik mit Verstand, Herz und Instrumenten.“

„Alternative, Nu-Metal, Crossover und Metalcore, also Musik von System Of A Down, Five Finger Death Punch, Volbeat, Pantera, KoRn, Disturbed, Godsmack, Slipknot, Machine Head, Linkin Park, Tool, Rammstein, Eluveitie, Manson, 30 Seconds To Mars, Foo Fighters, Agnostic Front, Emil Bulls, Guano Apes und Co..“

AK: 2,50 €, ermäß. 1 €, Beginn: 22 Uhr

Location: Druckluftkammer
Florinsmarkt 1a
56068 Koblenz

18.01. Koblenz - St Josef Kirche Viktoriya Yermolyeva – vkgoeswild
FR Benefizkonzert

„Die mehrfach international ausgezeichnete Pianistin Viktoriya (Vika) Yermolyeva hat eine professionelle klassische Ausbildung. Vor einigen Jahren wagte sie eine neue Herausforderung und folgte ihrer Leidenschaft, der Rock- und Metalmusik. Sie arrangierte bekannte Songs der Genres für das Piano um. Ihre Videos auf Youtube gingen um die Welt und wurden mehr als 170 Millionen mal angesehen.“

Vika Yermolyeva, die unter dem Künstlernamen vkgoeswild auftritt, spielt heute ein Benefizkonzert in der St. Josefkirche Koblenz. Mit den Spendeneinnahmen dieses Abends wird der Spendenfond „Hand in Hand“ des gemeinnützigen Vereins Kath. Familienbildungsstätte Koblenz e.V. aufgefüllt, um Familien, die sich Kursangebote nicht aus eigenen finanziellen Mitteln leisten können, eine Teilnahme zu ermöglichen oder Projekte anbieten zu können.“

„Erleben Sie Vika Yermolyevas ganz eigene Art des virtuosen Spiels! An diesem Abend wird sie ihre künstlerische Interpretation bekannter Stücke wie „Bohemian Rhapsody“ von Queen, „Sweet Child o’Mine“ von Guns n’ Roses und natürlich fantastische Stücke aus ihrem klassischen und selbstkomponierten Repertoire präsentieren.“

VVKK: 15 €, ermäß. 7,50 €

Beginn: 18 Uhr, Ende: ca. 20.30 Uhr

Location: St. Josef Kirche
St. Josef-Platz 3
56068 Koblenz

Infos: facebook/...

19.01. Koblenz - Agostea Sound of Tomorrow
SA The Electronic Club Festival

„Die Festivalsaison geht weiter für Euch mit fetten Electro Beats, einer faszinierenden Deko, Konfettishower, CO2 Blastern und 1000 LED-Leuchtstäben.“

An den Decks: Deejane Da Queen und DJ Jey Aux Platines

Diese EDM Spezialisten präsentieren Euch heute Nacht die fetteste Tracks.“

„In der letzten Stunde an diesem Tag haben wir ein ganz besonderes Special für Euch! 1 Std. komplett Hardstyle Eskalation... wait for it!“

Spezials: Ticket for free bis 22:30 Uhr

Frühbucher bis 0 Uhr: Zahle 33 € und erhalte 40 € Freiverzehr inkl. Ticketpreis (Du sparst 15 €).

Agostea
Electro, House, EDM, Goa und Hardstyle
Living
Black, RnB, Hip Hop, Deutschrap, Latino
Stadl
Black, RnB, Hip Hop, Deutschrap, Latino

Getränkesonderpreise

Kartengebühr: 5-8 €, MVZ: ? €, Beginn: 22 Uhr

Location: Agostea
Clemensstr. 26-30
56068 Koblenz

19.01. Koblenz - Café Hahn Stingchronicity
SA „A Tribute to Sting & The Police“

„'Sting' und 'The Police' haben ohne Zweifel Musikgeschichte geschrieben. Phänomenales Songwriting und originelle Arrangements haben schon früh zu Welthits wie  'Message in a bottle' und 'Roxanne' geführt. 'Englishman in New York' oder 'Fields of Gold‚ beweisen, dass dieses Niveau kontinuierlich von Sting auch nach The Police gehalten werden konnte. Bis heute betritt der Weltstar die großen Bühnen.“

„In 'Stingchronicity' haben sich 4 Musiker zusam- mengefunden, jeder mit seiner eigenen Liebe zu dieser Musik, um sie für alle Sting und Police-Fans  erlebbar zu machen.“

„Frontmann Stephan Maria Glöckner, Songschreiber, Querdenker und kreatives Multitalent, muss sich nicht verstellen, um der markanten Stimme von Sting unglaublich nah zu kommen. Scheinbar mühelos phrasiert er auch die hohen Passagen wie der bekannte Sänger. Begleitet wird er von drei Topmusikern aus dem Rheinland:

Thomas Schmittiger ist studierter Jazz-Gitarrist und Komponist. Dass er enorm vielseitig ist, bewies er bisher in Bands wie Triowabohu oder der Frank Zappa Cover Band 'Grandsheiks'.“

Achim Klein spielt E- und Kontrabass. Zudem steuert er Backings bei. Engagements u.a. bei der Rhine-Phillis-Big-Band, bei Lulo Reinhardt sowie bei Mista Svensson unterstreichen eindrucksvoll seine musikalische Bandbreite.“

Michael Wilsberg ist Schlagzeuger aus Leidenschaft. Souverän und unglaublich tight stellt er die rhythmische Basis. Und singt ganz nebenbei ebenfalls die Backings.

Stingchronicity spielt die energiereiche Musik der Briten, indem die Band sie feiert.“

„Ein Hochgenuss für Sting und Police-Fans und alle diejenigen, die das Lebensgefühl einer besonderen Musikepoche noch einmal ein Stück weit erfahren möchten.“

VVK: 14,70 €, AK: 16 €, Studenten und Club-Mitglieder
2 € Ermäßigung, Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Location: Café Hahn
Neustr. 15
56072 Koblenz-Güls

Infos: cafehahn.de

19.01. Koblenz - Circus Maximus Theater Koblenz: All das Schöne
SA Schauspiel von Duncan Macmillan

„Wie reagiert man als Kind auf den Selbstmordversuch seiner Mutter? Man schreibt ihr eine Liste mit alldem, was an der Welt schön ist: 1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen, 4. Die Farbe Gelb ... Man hofft, dass die Mutter die Liste wirklich liest (und nicht bloß die Rechtschreibfehler korrigiert), dass ihre Depression aufhört und das Leben weitergeht. Tut es auch.“

„Aber nicht alles wird automatisch gut. Nicht jetzt, nicht später, als man selbst erwachsen ist, verliebt und vielleicht sogar über eigene Kinder nachdenkt. Immer wieder lauert da eine seltsame Traurigkeit, gibt es Abstürze, peinliche Situationen und Verletzungen. Nur die Liste ist im Lauf der Jahre angewachsen und nähert sich der Million: 999.997. Das Alphabet, 999.998. Unpassende Songs in gefühlvollen Momenten, 999.999. Eine Aufgabe abschließen ...“

„Der Brite Duncan Macmillan, Jahrgang 1980, hat „einen lebensbejahenden Monolog über ein todernstes Thema geschrieben, hinreißend, herzergreifend und gänzlich unsentimental … ‚All das Schöne‘ ist sogar ein umwerfend komisches Stück über Depression – und womöglich eines der komischsten Stücke überhaupt”
The Guardian

Macmillan verwandelt mit leichter Hand angebliche Schreckgespenster in Glücksfälle”
The New York Times

und „findet das perfekte Gleichgewicht zwischen dem, was einen am Leben verzweifeln lässt, und dem, was es so wunderbar macht.”
The Independent

VVK: 13,50 €, AK: 13,50 €, bis 25 Jahre 7 €

Beginn: 19.30 Uhr

Location: Circus Maximus
Stegemannstraße 30
56068 Koblenz

19.01. Koblenz - Circus Maximus Rumpelstilzchen
SA Deephouse, Techhouse & House

mit Babor (56grad, Rumpelstilzchen) und Michael Heuser (Rumpelstilzchen)

„Ach wie gut, dass es wieder Rumpelstilzchen heißt. Der Tanz um das lauteste Lagerfeuer der Stadt geht weiter.“

AK: 6 €, Beginn: 23 Uhr

Location: Circus Maximus
Stegemannstraße 30
56068 Koblenz

19.01. Koblenz - Druckluftkammer Neonschwarz
SA Electro, Wave, Gothic, ...

mit DJ MortaR und DJane Kali

Neonschwarz steht für die beste Mischung, die ein schwarzer Abend bieten kann und die Druckluftkammer ist einer der sympathischsten Clubs dieser Szene.
Ab 22 Uhr wird bei fairen Preisen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.“

AK: 2,50 €, ermäß. 1 €, Beginn: 22 Uhr

Location: Druckluftkammer
Florinsmarkt 1a
56068 Koblenz

19.01. Koblenz - Studio 56 Analog trifft Digital
SA „Auf Vinyl gespeicherte Musik erlebt derzeit ein Riesen-Comeback. Die Frage, ob CD, Files oder auf Schallplatte gespeicherte Musik “besser” klingt, spaltet die Musikfans.“

„Manchmal drängt sich das Gefühl auf, dass die härtesten Kommentarschlachten im Netz nicht zwischen politischen Lagern, sondern zwischen den analogen und digitalen Musikhörern stattfinden. An diesem Abend bekommt Ihr die Hörprobe von unseren Acts.“

Roben Gardemann (Techno-Allianz, Cologne, Digital)

„Schon im Kindesalter verliebte sich Roben Gardemann in die Musik. Sie bildete schnell eine feste Konstante, die für Ihn bis heute mit die wichtigste Rolle in seinem Leben spielt. So erkundete er viele verschiedene Musikgenres und erlernte Trompete, Posaune und E-Bass. Mit 16 Jahren entdeckte Roben dann Techno für sich. Schnell war er, gemeinsam mit zwei seiner besten Freunde, gefesselt von der Rolle, die der DJ inne hat, worauf sie selbst anfingen privat aufzulegen. Das Feiern und Tanzen auf Techno gehört mit zu seinen Leidenschaften und lange Zeit war die Tanzfläche sein einziger Stammplatz im Club.Durch einen glücklichen Zufall im Dezember 2015, wurde Roben die Chance gegeben, sein Können an den Decks im Tante Rike Club - Bonn unter Beweis zu stellen. Seitdem hat er sich zu einem festen Bestandteil der Bonner Technoszene gemausert. Ab März 2016 gehörte Roben Gardemann zu den Resident-DJ's des Tante Rike. Seit Anfang März 2017 ist er auch Teil der Resident-DJ's vom Bonner Veranstaltungslabel Techno Allianz und ERROR, dem Platten- und Veranstaltungslabel von Klanglos.“

„Für Ihn ist Techno eine Herzenssache mit der man verschiedenste Emotionen wecken kann. Am liebsten kombiniert Roben harte, treibene Bässe mit sanfter Melodie, um das Publikum nicht nur zum Tanzen zu bringen, sondern auch es zum Träumen einzuladen.“

Zu seinen persönlichen Highlights zählt er bisher seine Gigs auf dem Techno-Circus des Panama-Open-Airs in Bonn & bei der Ruhr-in-Love auf der TechnoRave-Stage und seinen offiziellen Remix von "Continuous Chaos" für Klanglos.

„Sein Anspruch an sich selbst: "Versuchen jeden Tag sich zu verbessern! Denn nur so schafft man es sich Träume zu erfüllen!"

Xamar A (Techno Lieben & Leben, Cologne, Analog)

„Only Vinyl ist ihre Leidenschaft und das sieht, spürt und hört man wenn Mara hinter den Plattentellern im Takt springt.“

„Sie ist ein junges Talent, dass sich zu Recht einen Namen im Köln-Bonner Raum und darüber hinaus gemacht hat, durch ihre gelebte Liebe zur elektronischen Musik.“

Volker Paulmann (Techno Lieben & Leben, Koblenz, Analog)

„Ein alter Hase hinter den Tellern, er liebt das Vinyl wie kein anderer in der Stadt am Deutschen Eck. Sein Sound varriert von treibendem Techno bis hin zu harten Bässen. Auch er gibt an diesem Abend sein Techno Lieben & Leben Debüt ...“

Ricardo El Gitano (Studio56, Koblenz, Digital)

„Der Clubbetreiber höchstpersönlich darf bei diesem Spektakel natürlich nicht fehlen. Sein Sound beschreibt Techno wie er sein soll - straight forward. Go Ricardo.“

AK: ? €, Beginn: 24 Uhr

Location: Studio 56
Löhrstr. 50 - 52
56068 Koblenz

20.01. Koblenz - Café Hahn Die Sonntagmorgenfrühstückshow:
Clouedo
SO Clouedo nimmt Sie mit auf eine einzigartige, musikalische Reise. Geschickt und facettenreich bewegt sich die Band von gefühlvollen Balladen bis hin zu rhythmisch packenden Liedern, die versehen mit deutschen Texten, von nachdenklichen und amüsanten Geschichten erzählen.“

„Das Trio, bestehend aus Jürgen Radermacher (Gesang, Gitarre, Cajón), Jeanette Latus (Gesang, Klavier) und Natalia Kazakova (Cello, Cajón), versteht es bei ihren Konzerten eine ganz besondere und eigene Atmosphäre zu schaffen. Zu hören sind auch Stücke von bekannten Liedermachern, wie Klaus Hoffmann, Georg Danzer, Pe Werner und weiteren Interpreten, die das Genre bis heute geprägt haben.“

VVK: 31,20 €, MK: ? € (inkl. Brunch), Einlass: 10.30 Uhr, Beginn: 11.30 Uhr

Location: Café Hahn
Neustr. 15
56072 Koblenz-Güls

Infos: cafehahn.de

20.01. Koblenz - Café Hahn Bodo Bach
SO „Pech gehabt“

„Unser durchgeknallter Planet dreht sich unermüdlich weiter. Bodo Bach macht das Beste draus und nimmt's, wie's kommt. Und nicht selten kommt’s dicke. Sei es der Besuch seiner esoterisch hochbegabten Nachbarinnen, die Suche nach einer Partnerin für seinen Sohn Rüdiger, der Einkauf in einem schwedischen Möbelhaus oder das überraschende Ableben seines ungeliebten Nachbarn.“

„Wer in Bodos letzten Programmen den kulturellen Anspruch vermisst hat, wird diesmal nicht enttäuscht. Bodo besucht ein Museum und erklärt uns die moderne Kunst: "Öl auf Leinwand geht ganz schwer raus, aber lieber vom Lebe' gezeichnet als vom Picasso gemalt."

Bodo steht wieder mittendrin im prallen Leben und stellt die richtigen Fragen: "Werd' ich vom Pech verfolgt oder geh'n mir nur zufällig in die gleiche Richtung?" Egal welche Erlebnisberichte unser Lieblingshesse diesmal abliefert, wie immer zeigt sich Bodo vielseitig, vielschichtig und vor allem vielosophisch! Am Ende steht die Frage für wen es dumm gelaufen ist. Dreimal dürfen Sie raten.“

„Gewissheit bringt der Besuch seines neuen Comedy-Programms: "PECH GEHABT" Und denken Sie immer dran: Wenn Sie mal Pech haben, ist das Glück nicht weg ... das hat dann nur ein anderer.“

VVK: 27,90 €, AK: 29 €, Studenten und Club-Mitglieder
2 € Ermäßigung, Einlass: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr

ACHTUNG: ausverkauft!

Location: Café Hahn
Neustr. 15
56072 Koblenz-Güls

Infos: cafehahn.de

ACHTUNG: Wichtige Hinweise für die Aufnahme unter Hot-Events und
Zusendung von Veranstaltungstipps

event-Vorschau

konnect.de - Das Koblenzer Szenemagazin